Akne vulgaris

Akne vulgaris ist eine chronische Hautkrankheit, die in der Adoleszenz auftritt und fast ¾ von Teenagern betrifft. Sie tritt am häufigsten im mittleren Gesichtsbereich auf: Kinn, Stirn, Nase, kann aber auch am Dekolleté, Hals, Rücken und Oberkörper auftreten. Akne-Symptome sind Mitesser, Klumpen und Pusteln, die als Mitesser oder Pickel bezeichnet werden. Sie hat unterschiedliche Intensitätsgrade, in einigen von ihnen verläuft sie recht mild, in Form weniger Mitesser, in anderen in Form von sehr schmerzhaften, eitrigen entzündlichen Veränderungen. Es betrifft sowohl Mädchen als auch Jungen gleichermaßen. Die Symptome der Akne sind visuell unästhetisch und machen sie oft zu einer Quelle von Komplexen und zu einem Grund für Witze unter jungen Menschen. Es wird manchmal ignoriert, obwohl es äußerst wichtig ist, es richtig zu diagnostizieren und mit der Behandlung zu beginnen. In einigen Fällen kann vernachlässigte Akne sichtbare Narben für das Leben hinterlassen.

Obgleich Akne schwierig zu beseitigen ist, dank der enormen Fortschritte in der Medizin, die in den letzten Jahren gemacht wurden, ist seine Behandlung effektiv geworden. Jeder Patient kann auf ein anderes Medikament reagieren, so dass es notwendig ist, die Behandlung mit einem Dermatologen zu personalisieren, um das richtige Medikament auszuwählen.

Akne vulgaris

Mechanismus der Entstehung von Akne vulgaris

Akne vulgaris, auch bekannt als Akne, ist die häufigste Form der Akne. Sie tritt auf, wenn in der Adoleszenz hormonelle Veränderungen im Körper auftreten. Androgenhormone sind für die Entstehung von Akne verantwortlich. Unter ihrem Einfluss werden die Aktivitäten der Talgdrüsen angeregt. Dies führt zu einer Entzündung der Haarfollikel und zur Bildung von Talgdrüsen, die am Haar befestigt sind. Der Balg im Gesicht, Rücken und Oberkörper hat besondere Eigenschaften. In der Nähe der so genannten Poren oder Löcher, die auf der Hautoberfläche sichtbar sind, wachsen zarte, manchmal völlig unsichtbare Haare, und Talgdrüsen produzieren Sekrete, die auf der Hautoberfläche sichtbar sind, den Talg. Eine erhöhte Keratose der Zellen des Talgdrüsenableitungskanals führt zu einer Überlappung der Schichten der keratinisierten Epidermis. Diese Schichten schließen den Ausgang des Anschlusskabels. Dieser blockierte Talg und keratinisierte Zellaustritt wird als Mitesser bezeichnet. Er ist ein nicht entzündlicher Charakter der Akne.

In der Umgebung von Talg und keratinisierter Epidermis haben Bakterien, die immer auf der Hautoberfläche vorhanden sind, sehr gute Entwicklungsbedingungen und verursachen Entzündungen. Es kann dazu führen, dass die Talgdrüse die Wand der abgehenden Talgdrüse bricht und sich in ihrer Nähe eine Entzündung entwickelt. Dann beobachten wir die Bildung von großen, roten und schmerzhaften Klumpen. Die richtige Hautpflege ist äußerst wichtig.

Akne vulgaris

Der Prozess der Bildung von Akne vulgaris hat vier Phasen

Es gibt vier grundlegende Phänomene, die zu Läsionen bei Akne vulgaris führen. Dies ist eine übermäßige Produktion und es kommt zu Veränderungen in der Zusammensetzung des Talges. Ein weiteres Phänomen sind Störungen des normalen Wachstums und der Vermehrung von Zellen, die den Ausflusskanal der Talgdrüse auskleiden. Dann findet die Vermehrung von Bakterien, insbesondere aus der Art Propionibacterium acnes, statt. Als letztes Phänomen unterscheiden wir das Auftreten von Entzündungsreaktionen.

Akneursachen sind in 80% der Fälle genetische Faktoren. Wenn die Familie des Patienten eine Akne-Krankheit hatte, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit von einer anderen Person diagnostiziert wird, um ein Vielfaches. Hautelastizität, Hauttyp oder -farbe hängen vor allem von den Genen ab, die wir von unseren Eltern geerbt haben, aber weniger von den Pflegebehandlungen, die wir täglich durchführen. Obwohl der Zustand der Haut in der Regel zeigt unser Alter, die Ernährung und die Höhe des Schlafes, bedeutet dies nicht, dass Menschen mit Akne-Teint, verschmutzt, haben den falschen Lebensstil, schädlich für ihre Haut. Hormonelle Störungen sind für die Wirkung dieser und keiner anderen Erscheinung verantwortlich, nicht für den Einsatz von Stimulanzien oder die Gesichtsreinigung.

Der Prozess der Bildung von Akne vulgaris hat vier Phasen

Obgleich Akne schwierig zu beseitigen ist, dank der enormen Fortschritte in der Medizin, die in den letzten Jahren gemacht wurden, ist seine Behandlung effektiv geworden. Jeder Patient kann auf ein anderes Medikament reagieren, so dass es notwendig ist, die Behandlung mit einem Dermatologen zu personalisieren, um das richtige Medikament auszuwählen.

Akne-Probleme betreffen nicht nur Teenager. Einige Menschen können auch hormonelle Störungen haben, die sie in ihren Zwanzigern oder Dreißigern verursachen. Die Symptome haben in der Regel die gleiche Form und sind an den gleichen Stellen wie in der Pubertät vorhanden und sollten auch nicht unterschätzt werden.